Von Katzen und Zwiebeln

23. September 2016 von Thea Carlin
Kategorien: Herbst, Jahreszeiten, Neuigkeiten, Zwiebeln | Schlagwörter: , |

Beitrag Drucken

Nun ist es geschafft! Über 250.000 Zwiebeln, Knollen und Rhizome liegen im Strohbett bereit und warten darauf, von Ihnen in die Beete gepflanzt zu werden, um im kommenden Jahr den Frühling einzuläuten.

Jede Zwiebel ist an ihrem Platz

Und weil die Vorbereitung so viel Spaß gemacht hat, gibt es hier noch einen kleinen Einblick hinter die Kulissen, wo sich auch die Katzen der Königlichen Gartenakademie räkeln:

Beitrag Drucken
Thea Carlin

Über Thea Carlin

Thea Carlin, Chefgärtnerin der Königlichen Gartenakademie Schon als Kind ging Thea Carlin im Haus des berühmten Staudenzüchters Karl Foerster ein und aus, da ihre Eltern zu den Mitgliedern des Freundeskreises um Karl Foersters gehörten. Hier bekam sie mit Sicherheit schon in jungen Jahren die erste Idee, Gärtnerin zu werden, und begann später dann eine Lehre über Bornimer Staudenkulturen in der ehemaligen Gärtnerei Karl Foersters. Dort war sie nach Beendigung der Lehre über 12 Jahre als Staudengärtnerin tätig. Dann betrieb sie eine eigene Gärtnerei in Mecklenburg bis zur Wende. Danach übernahm sie die Pflege von Privatgärten und -parks und arbeitete einige Jahre im Garten- und Landschaftsbau. Auf Empfehlung von Marianne Foerster, der Tochter von Karl Foerster, bewarb sich Thea Carlin im Jahr 2007 als Staudengärtnerin in der damals noch entstehenden Königlichen Gartenakademie, die sie mit gebaut und mit aufgebaut hat. Thea Carlin ist seither die Chefgärtnerin der Königlichen Gartenakademie.